Silke

Silke Gorges

Erfrischend anders - kompetent - vielseitig - lösungs- und zielorientiert - flexibel - motivierend - authentisch - wertschätzend und humorvoll,...so beschreiben mich meine Seminarteilnehmer*innen und Kunden.


Als erfahrene, professionelle Trainerin und Beraterin mit vielfältigem Fachwissen und einer außergewöhnlichen und gewinnbringenden Kombination als Coach, Mediatorin, Teamtrainerin und Kampfsportmeisterin biete ich meinen Kunden fachlich fundierte, praxisbezogene Trainings, Beratungen und Schulungen mit individuellen Inhalten und Lösungen.

Ich unterstütze meine Auftraggeber als Expertin für Sicherheitstraining, Persönlichkeitsstärkung, Arbeitszufriedenheit, Teamstärkung, Gefahrenabwehr, Gewaltprävention und Zivilcourage.

Unabhängig davon, ob ich als Trainerin, Beraterin oder als Coach aktiv bin, stehen für mich immer die Menschen mit ihren Bedürfnissen, Motiven und Zielen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Durch meine spontane Art und einem großen Repertoire an Methoden, Themen und Übungen erleben meine Kunden sehr informative, persönliche und kurzweilige Seminare mit mir. 
 

Folgende Zitate verdeutlichen meine durch eigene Lebenserfahrung und persönliche Überzeugung gewonnene Grundhaltung:


"Du kannst dir nicht immer aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst entscheiden wie du damit umgehst."

"Zweifler siegen nicht - Sieger zweifeln nicht"
 
"Nutz deine Talente wie sie dir gegeben sind. Es wäre sehr still in den Wäldern, wenn nur die Vögel sängen, die es am besten können."

"Nicht Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen"
(Dr. Marshall Rosenberg)

 

Gürtel Sicherheit

Silke Gorges

Wolken Persönlichkeit

Silke Gorges

Erfrischend anders - kompetent - vielseitig - lösungs- und zielorientiert - flexibel - motivierend - authentisch - wertschätzend und humorvoll,...so beschreiben mich meine Seminarteilnehmer*innen und Kunden.


Als erfahrene, professionelle Trainerin und Beraterin mit vielfältigem Fachwissen und einer außergewöhnlichen und gewinnbringenden Kombination als Coach, Mediatorin, Teamtrainerin und Kampfsportmeisterin biete ich meinen Kunden fachlich fundierte, praxisbezogene Trainings, Beratungen und Schulungen mit individuellen Inhalten und Lösungen.

Ich unterstütze meine Auftraggeber als Expertin für Sicherheitstraining, Persönlichkeitsstärkung, Arbeitszufriedenheit, Teamstärkung, Gefahrenabwehr, Gewaltprävention und Zivilcourage.

Unabhängig davon, ob ich als Trainerin, Beraterin oder als Coach aktiv bin, stehen für mich immer die Menschen mit ihren Bedürfnissen, Motiven und Zielen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Durch meine spontane Art und einem großen Repertoire an Methoden, Themen und Übungen erleben meine Kunden sehr informative, persönliche und kurzweilige Seminare mit mir. 
 

Folgende Zitate verdeutlichen meine durch eigene Lebenserfahrung und persönliche Überzeugung gewonnene Grundhaltung:


"Du kannst dir nicht immer aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst entscheiden wie du damit umgehst."

"Zweifler siegen nicht - Sieger zweifeln nicht"
 
"Nutz deine Talente wie sie dir gegeben sind. Es wäre sehr still in den Wäldern, wenn nur die Vögel sängen, die es am besten können."

"Nicht Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen"
(Dr. Marshall Rosenberg)

 

Stopp Konflikte vermeiden

Silke Gorges

Erfrischend anders - kompetent - vielseitig - lösungs- und zielorientiert - flexibel - motivierend - authentisch - wertschätzend und humorvoll,...so beschreiben mich meine Seminarteilnehmer*innen und Kunden.


Als erfahrene, professionelle Trainerin und Beraterin mit vielfältigem Fachwissen und einer außergewöhnlichen und gewinnbringenden Kombination als Coach, Mediatorin, Teamtrainerin und Kampfsportmeisterin biete ich meinen Kunden fachlich fundierte, praxisbezogene Trainings, Beratungen und Schulungen mit individuellen Inhalten und Lösungen.

Ich unterstütze meine Auftraggeber als Expertin für Sicherheitstraining, Persönlichkeitsstärkung, Arbeitszufriedenheit, Teamstärkung, Gefahrenabwehr, Gewaltprävention und Zivilcourage.

Unabhängig davon, ob ich als Trainerin, Beraterin oder als Coach aktiv bin, stehen für mich immer die Menschen mit ihren Bedürfnissen, Motiven und Zielen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Durch meine spontane Art und einem großen Repertoire an Methoden, Themen und Übungen erleben meine Kunden sehr informative, persönliche und kurzweilige Seminare mit mir. 
 

Folgende Zitate verdeutlichen meine durch eigene Lebenserfahrung und persönliche Überzeugung gewonnene Grundhaltung:


"Du kannst dir nicht immer aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst entscheiden wie du damit umgehst."

"Zweifler siegen nicht - Sieger zweifeln nicht"
 
"Nutz deine Talente wie sie dir gegeben sind. Es wäre sehr still in den Wäldern, wenn nur die Vögel sängen, die es am besten können."

"Nicht Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen"
(Dr. Marshall Rosenberg)

 

Flipchart Handlungsoptionen

Silke Gorges

Erfrischend anders - kompetent - vielseitig - lösungs- und zielorientiert - flexibel - motivierend - authentisch - wertschätzend und humorvoll,...so beschreiben mich meine Seminarteilnehmer*innen und Kunden.


Als erfahrene, professionelle Trainerin und Beraterin mit vielfältigem Fachwissen und einer außergewöhnlichen und gewinnbringenden Kombination als Coach, Mediatorin, Teamtrainerin und Kampfsportmeisterin biete ich meinen Kunden fachlich fundierte, praxisbezogene Trainings, Beratungen und Schulungen mit individuellen Inhalten und Lösungen.

Ich unterstütze meine Auftraggeber als Expertin für Sicherheitstraining, Persönlichkeitsstärkung, Arbeitszufriedenheit, Teamstärkung, Gefahrenabwehr, Gewaltprävention und Zivilcourage.

Unabhängig davon, ob ich als Trainerin, Beraterin oder als Coach aktiv bin, stehen für mich immer die Menschen mit ihren Bedürfnissen, Motiven und Zielen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Durch meine spontane Art und einem großen Repertoire an Methoden, Themen und Übungen erleben meine Kunden sehr informative, persönliche und kurzweilige Seminare mit mir. 
 

Folgende Zitate verdeutlichen meine durch eigene Lebenserfahrung und persönliche Überzeugung gewonnene Grundhaltung:


"Du kannst dir nicht immer aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst entscheiden wie du damit umgehst."

"Zweifler siegen nicht - Sieger zweifeln nicht"
 
"Nutz deine Talente wie sie dir gegeben sind. Es wäre sehr still in den Wäldern, wenn nur die Vögel sängen, die es am besten können."

"Nicht Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen"
(Dr. Marshall Rosenberg)

 

Aktuelles

1. KONEKT WESTPFALZ

Am 28. März 2019, wird im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern die KONEKT stattfinden, bei der auch STARK DURCHS LEBEN mit einem Infostand vertreten sein wird.
Hierbei werden Messe und Networking auf einzigartige Weise kombiniert. KONEKT ist als branchenunabhängige Plattform für Unternehmer*innen rund um Kaiserslautern und der Westpfalz gedacht.
Alle Interessierten sind herzliche willkommen, der Eintritt ist für Besucher kostenlos.

Ablauf:

16.00 Uhr Start der 1. KONEKT WESTPFALZ

16.10 Uhr Begrüßung

16.20 Uhr – 20.00 Uhr Endlich effizient Netzwerken – Die 1. KONEKT WESTPFALZ

ab 20.00 Uhr After Work Party

b_815_168_16777215_00_images_Bilder_190118_KONEKT-WP_Signatur_Aussteller_dabei-II-002.png


 







Weiterbildungen, Netzwerken und neue Kooperationspartner

Im Februar war ich viel in eigener Sache unterwegs. Auch wir Trainer und Coaches brauchen regelmäßig neuen Input und den Austausch mit Kollegen*innen. Ich versuche pro Jahr an 5 bis 8 Weiterbildungen zu den verschiedensten Themen teilzunehmen, damit meine Schulungen, Trainings und Beratungen weiterhin aktuell und vielfältig bleiben.
Hierzu habe ich Anfang Februar an einer sehr interessante Weiterbildung in Essen zum Thema Deeskalation teilgenommen.
Außerdem war ich 4 Tage in Köln bei der Didacta. Dies ist die größte Bildungsmesse Europas, auch hier habe ich wieder sehr viele tolle Menschen kennen gelernt, bereichernde Vorträge und Podiumsdiskussionen zu den verschiedensten Themen besucht und mich mit vielen Ausstellern, Trainer*innen und Coachs ausgetauscht. Sehr interessant waren zum Beispiel die Veranstaltungen und Gespräche mit einem Experten zum Umgang mit Amok in Schulen. Auch hier habe ich wieder einige neue Ansätze und Überlegungen mitgenommen, die ich vorher nicht so auf dem Schirm hatte,...Und nicht zuletzt kann es sein, dass ich mit weiteren Kooperationspartnern neue Konzepte entwickeln werde, die Gespräche laufen,..wir haben spannende Ideen und gebündelte Kompetenzen - das kann für unsere Kunden nur gut werden!!!




Interview für die "Zivilen Helden"

b_423_455_16777215_00_images_2019Quadrate_Zivile-Helden-Interview-kompr.jpg

  




Ende Januar hatte ich die Ehre für die Internetplattform "Zivile Helden" ein Interview geben zu dürfen.
Ich finde es toll und sehr wichtig, dass mit diesem bundesweiten Forschungs- und Präventionsprojekt nun auch im Internet in vielen sozialen Netzwerken neue Zielgruppen erreicht werden.

Hier geht es zu dem Interview mit mir.
 











Hassparolen und Fakenews im Netz

Januar 2019 - In den letzten Wochen und Monaten habe ich mehrere Weiterbildungen zum Umgang mit Gewalt, Hassparolen, Betrügereien und Fakenews im Internet besucht.
Das sind leider aktuelle Probleme und Gefahren im Internetzeitalter, die auch sehr oft meine Kunden beschäftigen und immer wieder Themen in meinen Schulungen sind.

Passend hierzu hat das Team der "Zivilen Helden" am 8. Januar 2019 ein neues interaktives Video "Hass im Netz" mit einem Quiz und vielen Tipps veröffentlicht.
skyscraper_160x600_v2.jpg
Auszüge aus der Pressemitteilung:

Zivile Helden: Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz
Film, Deutsch-Rap und Quiz: Polizei setzt auf spielerische Elemente, um Internetnutzer gegen Hassrede im Internet fit zu machen
Von beleidigenden Sprüchen und Drohungen bis zum Aufruf zur Gewalt – Hassrede im Internet trifft viele Menschen. Gründe dafür sind Intoleranz, Rassismus oder auch Sexismus. Die Zivilen Helden veranschaulichen in einem interaktiven Video, welche Folgen ein frauenfeindlicher Spruch im Netz haben kann. Auf der Internetseite www.zivile-helden.de/hass-im-netz zeigt die Polizeiliche Kriminalprävention zusammen mit Partnern, wie jeder Zivilcourage in der realen und in der digitalen Welt leben kann.

Die Zivilen Helden setzen zur Förderung der Zivilcourage auf mehrere Komponenten: Unterhaltung, Spiel, Information und den Dialog zwischen Polizei und Bevölkerung. Die interaktiven Elemente fordern die Nutzer zu Handlungen auf, die den Verlauf des Musikvideos lenken, oder lassen sie andere Perspektiven einer Situation einnehmen. Dadurch wird Nutzern die Folge ihrer Handlungen vor Augen geführt. „Entscheidend ist, dass Video und Musik als Einstieg in eine Auseinandersetzung mit dem persönlichen Verhalten im Ernstfall gesehen werden. Sie sind die unterhaltsamen Türöffner, damit sich jeder mit Zivilcourage bei Hass im Netz auseinandersetzt“, sagt die Verbundkoordinatorin des Projektes Prof. Gabriele Kille von der Hochschule der Medien in Stuttgart.
 
Tagtäglich beantwortet das Team der Zivilen Helden auf Facebook, YouTube, Instagram und Twitter die Fragen der jungen Zielgruppe und gibt konkrete Hilfestellung. Die Polizei stellt sich aber auch (polizei-)kritischen Fragen – kontroverse Diskussionen zwischen Polizei und Bevölkerung sind selbstverständlich und im Projekt erwünscht. Denn neben den präventiven Informationen setzt Zivile Helden vor allem auf direkte Kommunikation, um die polizeilichen Empfehlungen nachhaltiger vermitteln zu können.
 
Das Konzept für „Zivile Helden“ wurde im Forschungsprojekt „PräDiSiKo“ (Präventive digitale Sicherheitskommunikation) von Experten aus der Medienethik, Kommunikationswissenschaft, Kriminologie, Rechtswissenschaft und der Ökonomie entwickelt. Die Schwerpunkte des Zivilcourage-Projektes sind Gewalt im öffentlichen Raum, Hass im Netz und Radikalisierung
 





"Zivile Helden" - Neue Internetseite ist nun onlineZivile-Helden-large_rectangle_330x280.jpg

Eine bundeweite Kampagne zur Förderung der Zivilcourage ist am 7. November 2018 gestartet.
Gewalt, Hass im Netz und Radikalisierung – das sind die polizeilichen Schwerpunktthemen der Internetseite „Zivile Helden“. Mit dem dahinterstehenden neuartigen Konzept und einer umfassenden Kommunikationsstrategie in sozialen Netzwerken testet die Polizei neue Ansätze zur Erhöhung der Sicherheit einzelner und der Gesellschaft. Sie setzt dabei auf interaktive Filme, Deutsch-Rap und vor allem auf den digitalen Dialog mit den Zielgruppen.
Die wichtigste Fragestellung ist: Kann die Polizei dank Social Media mehr Menschen mit Kriminalprävention erreichen?
Die Antworten auf diese Frage soll die Plattform „Zivile Helden“ bis zum Projektende im Oktober 2019 liefern. Beispielhaft an den Themen Gewalt im öffentlichen Raum, Hass im Netz und Radikalisierung will der Forschungsverbund zivilcouragiertes Handeln fördern und dadurch einen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit des einzelnen und der Gesellschaft leisten. Dafür nutzen die Forscher und die Polizei im Verbund interaktive Videos, Musik und andere spielerische Elemente zur Wissensvertiefung bei der Zielgruppe: Jugendliche und internetaffine Erwachsene.
„Mit Zivile Helden schlagen wir in der Polizeilichen Kriminalprävention ein neues Kapitel auf“, sagt Kriminaloberrat Harald Schmidt, Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. Erstmals kann die Polizeiliche Kriminalprävention ein Projekt von der Konzeption bis zur Ausführung durchgängig wissenschaftlich begleiten lassen. „Davon erhoffen wir uns eine Impulswirkung auf die gesamte kriminalpräventive Arbeit im deutschsprachigen Raum. Wir wollen wissen, ob wir in den sozialen Netzwerken unsere Inhalte genauso gut oder deutlich besser an die Bevölkerung vermitteln können.“ Für die Polizei geht es auch um eine Weichenstellung für die Kommunikation der Zukunft.
Das Konzept für „Zivile Helden“ wurde unter dem Akronym „PräDiSiKo“ (Präventive digitale Sicherheitskommunikation) von Experten aus der Medienethik, Kommunikationswissenschaft, Kriminologie, Rechtswissenschaft und der Ökonomie entwickelt. Es wird in den kommenden Monaten weiter ausgewertet.
(aus: Pressemeldung vom 07.11.2018)
Hier geht es zu der Seite - Rückmeldungen sind willkommen!



Rückblick zum Aktionstag "Tag der Zivilcourage"b_435_0_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-1.jpg


Am 19. September 2018 initiierte ich in Kaiserslautern einen großen Aktionstag, um auf das wichtige Thema Zivilcourage aufmerksam zu machen.

Jedes Jahr am 19. September finden in ganz Deutschland Aktionen zum TAG DER ZIVILCOURAGE statt. Neben Bremen, Berlin, Dresden, Magdeburg, Bad Aibling, Frankfurt a.M., Bensheim und weiteren Orten, stand in diesem Jahr erstmals auch Kaiserslautern auf der bundesweiten Courage Map.
Als Mitglied des Bundesnetzwerkes Zivilcourage engagiere ich mich auch privat und ehrenamtlich zu Themen, die sonst Inhalt meiner Schulungen sind.

b_188_273_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-2.jpgZivilcourage ist in allen Lebensbereichen erforderlich, wenn es darum geht gegen Ungerechtigkeit und für die Wahrung der Menschenwürde einzutreten.
Der Tag sollte Groß und Klein dabei helfen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und im eigenen Umfeld und nach individuellen Möglichkeiten für Fairness und respektvolles Miteinander einzusetzen.
Unterstützt und gefördert wurde der Aktionstag von dem Einkaufszentrum "K in Lautern", dem Weissen Ring, der Polizei Kaiserslautern, der Leitstelle Kriminalprävention aus dem Ministerium des Innern in Mainz, sowie vielen weiteren Helfern.
Den ganzen Tag über gab es im "K in Lautern" Tipps, Infos und viele Aktionen zum Thema.
Als Kooperationspartner waren neben Vertretern des Netzwerkes Zivilcourage den ganzen Tag Mitarbeiter/innen des Weissen Rings und der Leitstelle Kriminalprävention zur Information und für Gespräche vor Ort.

Kinder konnten Buttons herstellen und am Mut-Training teilnehmen, es gab Schauspielszenen durch Schüler/innen des Gymnasiums am Rittersberg, Nils Nager, der "Zeitungsbiber" der Rheinpfalz war vor Ort. Videoclips, ein Glücksrad, Bilder-Rätsel, eine Aktionswand und ein interaktives Zivilcouragetraining sorgten für viel Zulauf und tolle Gespräche.

Ich bin b_426_240_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-3.jpgmir sicher, dass es uns gelungen ist, viele Menschen dafür zu sensibilisieren noch mehr hinzuschauen, den Mund aufzumachen und zu den eigenen Werten zu stehen. 

Vielen Dank allen Helfern und Unterstützern des Aktionstages!!!

Hier geht es zu einer Reportage vom SWR zu diesem Tag.

Infos zu Zivilcourage-Trainings
 
Zeig Courage

Kontakt

Silke Gorges
Geißbergring 36
67697 Otterberg
Telefon  +49 (0)6301 - 37118
Fax        +49 (0)6301 - 3896352
Mobil     +49 (0)172   - 6855245
Mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Silke Gorges-Westrich

linkedin
© 2018 Silke Gorges. All Rights Reserved.