Trage Verantwortung

Schulen und Kindergärten

Schulen haben einen vielfältigen Bildungsauftrag. Die Erwartungen, was Schulen leisten und bieten müssen, werden immer größer.
Der ursprüngliche Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Wissen und Können durch Lehrer an ihre Schülerinnen und Schüler.
Zusätzlich haben Schulen aber auch einen Erziehungsauftrag, bei dem es immer mehr um Wertevermittlung, Stärkung des Sozialverhaltens und Förderung der Persönlichkeiten und Kompetenzen geht.
Hier gibt es bei vielen Kindern immer größere Defizite, auch die Unterstützung und Vorbildfunktion der Eltern ist oft nicht mehr gegeben.


Kinder verbingen einen Großteil ihres Alltages in der Schule - sie sollten gerne in die Schule gehen und sich dort wohl fühlen.
Schülerinnen und Schüler lernen viel leichter, wenn sie Spaß zusammen haben, sich gegenseitig vertrauen und unterstützen.

Dazu gehört aber auch, dass sie sich an gemeinsame Regeln halten, Grenzen erkennen und akzeptieren, Gefühle ihrer Mitmenschen erkennen und entsprechend empathisch reagieren, sich gegenseitig helfen und respektvoll miteinander umgehen.
Diese Verhaltensweisen und Fähigkeiten fehlen leider häufig, so dass Konflikte, Mobbing und Gewalt einen immer größeren Raum im Alltag einnehmen.

In diesen Bereichen unter unterstütze ich Schulen als Spezialistin mit Seminaren zu folgenden Themen:

"Get 2-gether" -  Training zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens

"Starke Kinder sagen Nein!" - 
Sicherheitstraining zur Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit

"Fair geht vor" - 
Workshop zum Umgang mit Mobbing, Cybermobbing und Gewalt zur Stärkung von Mut und Zivilcourage

"Praxistag" -  Berufsvorbereitungstraining zum Einüben von sozialen Kompetenzen zur Berufsvorbereitung



Für Kindergärten gibt es speziell für Vorschulkinder das "Starke Kinder" Programm zur Vorbereitung auf den Wechsel in die Grundschule.

Im Rahmen von Studientagen und sonstigen Weiterbildungen führe ich Schulungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen durch.
Zu allen Themen können auch Vorträge angeboten werden.

ZC Zettel

Schulen und Kindergärten

Schulen haben einen vielfältigen Bildungsauftrag. Die Erwartungen, was Schulen leisten und bieten müssen, werden immer größer.
Der ursprüngliche Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Wissen und Können durch Lehrer an ihre Schülerinnen und Schüler.
Zusätzlich haben Schulen aber auch einen Erziehungsauftrag, bei dem es immer mehr um Wertevermittlung, Stärkung des Sozialverhaltens und Förderung der Persönlichkeiten und Kompetenzen geht.
Hier gibt es bei vielen Kindern immer größere Defizite, auch die Unterstützung und Vorbildfunktion der Eltern ist oft nicht mehr gegeben.


Kinder verbingen einen Großteil ihres Alltages in der Schule - sie sollten gerne in die Schule gehen und sich dort wohl fühlen.
Schülerinnen und Schüler lernen viel leichter, wenn sie Spaß zusammen haben, sich gegenseitig vertrauen und unterstützen.

Dazu gehört aber auch, dass sie sich an gemeinsame Regeln halten, Grenzen erkennen und akzeptieren, Gefühle ihrer Mitmenschen erkennen und entsprechend empathisch reagieren, sich gegenseitig helfen und respektvoll miteinander umgehen.
Diese Verhaltensweisen und Fähigkeiten fehlen leider häufig, so dass Konflikte, Mobbing und Gewalt einen immer größeren Raum im Alltag einnehmen.

In diesen Bereichen unter unterstütze ich Schulen als Spezialistin mit Seminaren zu folgenden Themen:

"Get 2-gether" -  Training zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens

"Starke Kinder sagen Nein!" - 
Sicherheitstraining zur Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit

"Fair geht vor" - 
Workshop zum Umgang mit Mobbing, Cybermobbing und Gewalt zur Stärkung von Mut und Zivilcourage

"Praxistag" -  Berufsvorbereitungstraining zum Einüben von sozialen Kompetenzen zur Berufsvorbereitung



Für Kindergärten gibt es speziell für Vorschulkinder das "Starke Kinder" Programm zur Vorbereitung auf den Wechsel in die Grundschule.

Im Rahmen von Studientagen und sonstigen Weiterbildungen führe ich Schulungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen durch.
Zu allen Themen können auch Vorträge angeboten werden.

Tower of Power Zusammenarbeit

Schulen und Kindergärten

Schulen haben einen vielfältigen Bildungsauftrag. Die Erwartungen, was Schulen leisten und bieten müssen, werden immer größer.
Der ursprüngliche Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Wissen und Können durch Lehrer an ihre Schülerinnen und Schüler.
Zusätzlich haben Schulen aber auch einen Erziehungsauftrag, bei dem es immer mehr um Wertevermittlung, Stärkung des Sozialverhaltens und Förderung der Persönlichkeiten und Kompetenzen geht.
Hier gibt es bei vielen Kindern immer größere Defizite, auch die Unterstützung und Vorbildfunktion der Eltern ist oft nicht mehr gegeben.


Kinder verbingen einen Großteil ihres Alltages in der Schule - sie sollten gerne in die Schule gehen und sich dort wohl fühlen.
Schülerinnen und Schüler lernen viel leichter, wenn sie Spaß zusammen haben, sich gegenseitig vertrauen und unterstützen.

Dazu gehört aber auch, dass sie sich an gemeinsame Regeln halten, Grenzen erkennen und akzeptieren, Gefühle ihrer Mitmenschen erkennen und entsprechend empathisch reagieren, sich gegenseitig helfen und respektvoll miteinander umgehen.
Diese Verhaltensweisen und Fähigkeiten fehlen leider häufig, so dass Konflikte, Mobbing und Gewalt einen immer größeren Raum im Alltag einnehmen.

In diesen Bereichen unter unterstütze ich Schulen als Spezialistin mit Seminaren zu folgenden Themen:

"Get 2-gether" -  Training zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens

"Starke Kinder sagen Nein!" - 
Sicherheitstraining zur Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit

"Fair geht vor" - 
Workshop zum Umgang mit Mobbing, Cybermobbing und Gewalt zur Stärkung von Mut und Zivilcourage

"Praxistag" -  Berufsvorbereitungstraining zum Einüben von sozialen Kompetenzen zur Berufsvorbereitung



Für Kindergärten gibt es speziell für Vorschulkinder das "Starke Kinder" Programm zur Vorbereitung auf den Wechsel in die Grundschule.

Im Rahmen von Studientagen und sonstigen Weiterbildungen führe ich Schulungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen durch.
Zu allen Themen können auch Vorträge angeboten werden.

Ozean Vertrauen

Schulen und Kindergärten

Schulen haben einen vielfältigen Bildungsauftrag. Die Erwartungen, was Schulen leisten und bieten müssen, werden immer größer.
Der ursprüngliche Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Wissen und Können durch Lehrer an ihre Schülerinnen und Schüler.
Zusätzlich haben Schulen aber auch einen Erziehungsauftrag, bei dem es immer mehr um Wertevermittlung, Stärkung des Sozialverhaltens und Förderung der Persönlichkeiten und Kompetenzen geht.
Hier gibt es bei vielen Kindern immer größere Defizite, auch die Unterstützung und Vorbildfunktion der Eltern ist oft nicht mehr gegeben.


Kinder verbingen einen Großteil ihres Alltages in der Schule - sie sollten gerne in die Schule gehen und sich dort wohl fühlen.
Schülerinnen und Schüler lernen viel leichter, wenn sie Spaß zusammen haben, sich gegenseitig vertrauen und unterstützen.

Dazu gehört aber auch, dass sie sich an gemeinsame Regeln halten, Grenzen erkennen und akzeptieren, Gefühle ihrer Mitmenschen erkennen und entsprechend empathisch reagieren, sich gegenseitig helfen und respektvoll miteinander umgehen.
Diese Verhaltensweisen und Fähigkeiten fehlen leider häufig, so dass Konflikte, Mobbing und Gewalt einen immer größeren Raum im Alltag einnehmen.

In diesen Bereichen unter unterstütze ich Schulen als Spezialistin mit Seminaren zu folgenden Themen:

"Get 2-gether" -  Training zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens

"Starke Kinder sagen Nein!" - 
Sicherheitstraining zur Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit

"Fair geht vor" - 
Workshop zum Umgang mit Mobbing, Cybermobbing und Gewalt zur Stärkung von Mut und Zivilcourage

"Praxistag" -  Berufsvorbereitungstraining zum Einüben von sozialen Kompetenzen zur Berufsvorbereitung



Für Kindergärten gibt es speziell für Vorschulkinder das "Starke Kinder" Programm zur Vorbereitung auf den Wechsel in die Grundschule.

Im Rahmen von Studientagen und sonstigen Weiterbildungen führe ich Schulungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen durch.
Zu allen Themen können auch Vorträge angeboten werden.

Gewalt verhindern

Schulen und Kindergärten

Schulen haben einen vielfältigen Bildungsauftrag. Die Erwartungen, was Schulen leisten und bieten müssen, werden immer größer.
Der ursprüngliche Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Wissen und Können durch Lehrer an ihre Schülerinnen und Schüler.
Zusätzlich haben Schulen aber auch einen Erziehungsauftrag, bei dem es immer mehr um Wertevermittlung, Stärkung des Sozialverhaltens und Förderung der Persönlichkeiten und Kompetenzen geht.
Hier gibt es bei vielen Kindern immer größere Defizite, auch die Unterstützung und Vorbildfunktion der Eltern ist oft nicht mehr gegeben.


Kinder verbingen einen Großteil ihres Alltages in der Schule - sie sollten gerne in die Schule gehen und sich dort wohl fühlen.
Schülerinnen und Schüler lernen viel leichter, wenn sie Spaß zusammen haben, sich gegenseitig vertrauen und unterstützen.

Dazu gehört aber auch, dass sie sich an gemeinsame Regeln halten, Grenzen erkennen und akzeptieren, Gefühle ihrer Mitmenschen erkennen und entsprechend empathisch reagieren, sich gegenseitig helfen und respektvoll miteinander umgehen.
Diese Verhaltensweisen und Fähigkeiten fehlen leider häufig, so dass Konflikte, Mobbing und Gewalt einen immer größeren Raum im Alltag einnehmen.

In diesen Bereichen unter unterstütze ich Schulen als Spezialistin mit Seminaren zu folgenden Themen:

"Get 2-gether" -  Training zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens

"Starke Kinder sagen Nein!" - 
Sicherheitstraining zur Gewaltprävention und Stärkung der Persönlichkeit

"Fair geht vor" - 
Workshop zum Umgang mit Mobbing, Cybermobbing und Gewalt zur Stärkung von Mut und Zivilcourage

"Praxistag" -  Berufsvorbereitungstraining zum Einüben von sozialen Kompetenzen zur Berufsvorbereitung



Für Kindergärten gibt es speziell für Vorschulkinder das "Starke Kinder" Programm zur Vorbereitung auf den Wechsel in die Grundschule.

Im Rahmen von Studientagen und sonstigen Weiterbildungen führe ich Schulungen für Lehrer/innen und Erzieher/innen durch.
Zu allen Themen können auch Vorträge angeboten werden.

Weiterbildungen - Studientage

In Schulen und sozialen Einrichtungen verbringen Kinder und Jugendliche oft den überwiegenden Teil ihres Alltages.
Lehrer/innen, Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen und Betreuer/innen haben einen großen Einfluss auf die Kinder und müssen immer mehr Erziehungsaufgaben war nehmen und Werte vermitteln, die viele Kinder zuhause nicht mehr lernen oder vorgelebt bekommen.

Lehrer/innen und Erzieher/innen haben die schwere und wichtige Aufgabe, Kindern einerseits Empathie, Verständnis und Wertschätzung entgegen zu bringen, andererseits aber auch konsequent und klar zu vermitteln, dass sie nicht mit allem einverstanden sind und es klare Umgangsformen geben muss, damit jeder sich wohl fühlt.
Respektloses und gemeines Verhalten, Grenzüberschreitungen, Mobbing und Cybermobbing gibt es fast überall und viele Werte sind nicht für alle Familien selbstverständlich, so dass Kinder oft grundlegende, soziale Verhaltensweisen nicht gelernt haben.
Diese Erziehungsaufgabe müssen dann die Beschäftigten in Kindertagesstätten und Schulen übernehmen - gerne unterstütze ich Kollegien und Teams dabei.
 
"Ich verurteile die Tat, aber nicht die Person" - dies ist leichter gesagt als getan.

In meinen praxisbezogenen Schulungen und Weiterbildungen bekommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schulen oder Kindertagesstätten neue Ideen, Anregungen, Hilfen und Tipps für ihren beruflichen Alltag.
Folgende und ähnliche Fragen stellen sich Teams, Kollegien, Erzieher/innen, Lehrer/innen und Multiplikatoren immer wieder:

b_278_235_16777215_00_images_Bilder_Ist-Zustand-Punkte.jpgWas ist uns als Team wichtig?
Welche Verhaltensweisen oder Formen der Gewalt gibt es bei uns?
Wie können wir als Team mehr zusammen wachsen und uns gegenseitig unterstützen?
Wie gehen wir mit Grenzüberschreitung, Mobbing und Gewalt um?
Wo stoßen wir an unsere Grenzen?
Wie kann die Gemeinschaft in einer Klasse oder Gruppe gestärkt werden?
Welche Methoden, Spiele und Übungen können im Unterricht / Sportunterricht zur Förderung des Sozialverhaltens eingesetzt werden?
 

Mögliche Themen der Weiterbildungen:

  • Umgang mit Konflikten und Grenzüberschreitungen - Deeskalation
  • Konzept an unserer Einrichtung/Schule betrachten und gegebenfalls überarbeiten - Einheitliche Regeln und Konsequenzen schaffen Klarheit für alle
  • Methoden, Kommunikation und Spiele zur Stärkung von Empathie und Sozialverhalten
  • Spiele und Übungen aus dem "Starke Kinder sagen Nein" Programm
  • Sportspiele und gruppendynamische Spiele für den Sportunterricht
  • Einführung in den Abenteuer- und Erlebnissport (im In-oder Outdoorbereich)
  • Mobbing und Cybermobbing, Whats App Problematik
  • Kämpfen und raufen - kleine Zweikampfspiele nach Regeln
  • Kooperative Spiele, Rallyes und Olympiaden
  • Wir als Team - sich im Kollegium besser kennen lernen und zusammen wachsen

Natürlich können auch zu allen anderen Themen von "STARK DURCHS LEBEN" Studientage und Schulungen durchgeführt werden.
 
Zeig Courage

Kontakt

Silke Gorges
Geißbergring 36
67697 Otterberg
Telefon  +49 (0)6301 - 37118
Fax        +49 (0)6301 - 3896352
Mobil     +49 (0)172   - 6855245
Mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Silke Gorges-Westrich

linkedin
© 2018 Silke Gorges. All Rights Reserved.