• Silke-Wand
  • Gewalt verhindern
  • Tower of Power
  • Grenzen erkennen
  • Verantwortung
  • Vertrauen

Sozialtraining und Gewaltprävention

"Get 2-gether" - Sozialtraining und Empathieförderung im Klassenverband


Lernen, miteinander besser umzugehen, sich einander besser zu verstehen, zusammen Spaß haben.

Zuhören, was der andere meint - Grenzen erkennen und akzeptieren - diskutieren, ohne dabei zu streiten - andere Meinungen respektieren - einander helfen, wenn man in Not ist.

Mit den Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen werden vorher mögliche Probleme und Schwierigkeiten in der Klasse besprochen und  die Schwerpunkte und Ziele des Sozialtrainings festgelegt.
 

"Es kommt nicht darauf an, in welcher Zeit und unter welchen Umständen wir leben. Es kommt darauf an, was wir daraus machen."

 

Mögliche Inhalte können sein:

  • Soft Skills
  • Rücksichtsvoller Umgang miteinander
  • Kooperationsfähigkeit
  • Sensibilität/Empathie
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Respekt
  • Grenzen ziehen - Grenzen erkennen
  • Mobbing
  • Cybermobbing, Whats App Problematik
  • Unterschiede Hilfe holen - Verpetzen
  • Konflikte fair austragen
  • Selbstbeherrschung
  • Hilfsbereitschaft
  • Gruppenzusammenhalt
  • Verantwortung
  • Selbstbehauptung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Toleranz


Der Unterricht besteht aus Theorie und Praxis, um die Schüler*innen für die Themen zu sensibilisieren und gemeinsam Spaß und Erfolg zu haben.
Das Sozialtraining dient der Mobbing- und Gewaltprävention und soll vor allem die Entwicklung von Eigen- und Fremdwahrnehmung, sowie den Klassenzusammenhalt fördern.

Zusätzlich gibt es auch das Modul Fair geht vor, ein spezieller Unterricht mit den Schwerpunkten "Mobbing und Cybermobbing"
 

 
Zeig Courage

Kontakt

Silke Gorges
Geißbergring 36
67697 Otterberg
Deutschland
Telefon  +49 (0)6301 - 37118
Mobil     +49 (0)172   - 6855245
Mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


linkedin