Weg

Silke Gorges

Silke

Auszubildende

Team-Training und Soft Skills für Azubis

Soft Skills als Handlungskompetenzen sind zusätzlich zu den spezifischen Fachkompetenzen wichtige Fähigkeiten, die alle Auszubildenden benötigen, unabhängig von ihrer fachlichen Orientierung.

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und eine gute Ausbildung ist es extrem wichtig, dass die jungen Menschen über grundlegende soziale Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen verfügen, die jedoch im Elternhaus nicht mehr vermittelt wurden.

Diese Handlungskompetenzen helfen ihren Auszubildenden selbstbewusst und sicher auf andere zuzugehen, mit neuen und unerwarteten Situationen zurecht zu kommen, eigenverantwortlich und selbstständig zu handeln, sowie respekt- und verantwortungsvoll im Team zu arbeiten.

Inhalte und Ziele des Azubi-Trainings sind die Stärkung und Sensibilisierung folgender Schwerpunkte:                                                                                 

  • Soziale Kompetenz                                                                                  
  • Kommunikative Kompetenz 
  • Teamfähigkeit
  • Selbstvertrauen       
  • Selbstbewusstsein
  • Eigenverantwortung
  • Wertschätzung
  • Achtsamkeit
  • Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen
  • Kritikfähigkeit
  • Selbstdisziplin
  • Respekt
  • Aufrichtigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Ausdauer
  • Kooperationsfähigkeit
  • Geduld
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit

"Mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen"
(Mongolisches Sprichwort)

 

STARK DURCHS LEBEN führt mit Auszubildenden spezifische Schulungen und Seminare durch, die ihnen bei einem erfolgreichen Start ins Berufsleben helfen und Unternehmenswerte vermitteln. Ressourcen werden gefördert, sowie Kompetenzen bewusst gemacht, trainiert und vertieft.

Jedes Seminar wird individuell auf die Gruppe abgestimmt. Im Vorfeld werden Inhalte und Ziele abgesprochen und dann gruppenspezifisch durchgeführt.
Sie als Firma legen die Schwerpunkte fest, die Module können auch aus verschiedenen Themen kombiniert werden.

Die Trainings und Seminare werden je nach Thema im In-oder Outdoorbereich angeboten und können als Inhouse-Schulung durchgeführt werden.
 

Team - Training

Bei außergewöhnlichen Aktivitäten oder in der Natur werden Gruppen herausgefordert und wachsen schneller zusammen.
Sie haben zusammen Spaß, lernen sich besser kennen und erleben die Grundlagen der Zusammenarbeit im Team auf erlebnispädagogischer Basis.  

Inhalte der Seminare können sein:
  • Kooperations- und Teamaufgaben
  • Gemeinsame Zieldefinition
  • Problemlösung im Team                                                            
  • Klare Kommunikation
  • Vertrauen in sich und andere
  • Rücksichtnahme
  • Sich gegenseitig besser kennen lernen
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstbild und Fremdbild abgleichen
  • Übernahme von Verantwortung
  • Zuhören, hinschauen, handeln lernen
  • Rollen im Team und deren Stärken und Schwächen erkennen - Was macht ein gutes Team aus?
  • Schnittstellenproblematik
  • Sich gegenseitig Feedback geben
  • Umgang mit Fehlern und Kritik
  • Motivation und Effektivität durch Wertschätzung
  • Zusammen erreichen wir mehr – der Sinn von Unterstützung!
  • Ausdauer, Frustrationstoleranz


Persönlichkeitsstärkung, Auftreten und Kommunikation

Ein sicheres Auftreten im Kundenkontakt, bei Verhandlungen oder im Kollegenkreis ist von großer Bedeutung.

Inhalte der Seminare können sein:

  • Körpersprache, Gestik, Mimik                                                                           
  • Kommunikation, Rhetorik
  • Souveränes, selbstbewusstes Auftreten
  • Erkennen von eigenen Stärken und Schwächen
  • Stärkun der Persönlichkeit
  • Fähigkeit zur Problemlösung
  • Gesprächsführung, Improvisation
  • Umgang mit „Black outs“, freies Reden
  • Gesprächs- und Feedback-Regeln  
  • Wertschätzendes Verhalten, Empathie
  • Bewerbertraining
  • Knigge - Umgangsformen im Berufs- und Privatleben
  • Äußeres Erscheinungsbild               
 
"Suche nicht nach Fehlern. Suche nach Lösungen"
(Henry Ford)

Moderation Silke

Seminarangebote

Seminarangebote

Hintergrund:

Jeder Mensch hat verschiedene Begabungen, Prägungen, Bedürfnisse und facettenreiche Fähigkeiten, die aber leider in der Schule, im Alltag, in der Familie oder im Beruf nicht immer erkannt oder gefördert werden. Gefühle und Bedürfnisse werden oft nicht ernst genommen oder verdrängt. Dadurch kommt es bei vielen Menschen zu Frustrationen, Unsicherheit, schwachem Selbstwertgefühl und wenig Selbstvertrauen. Oder auch zu Rücksichtslosigkeiten, fehlender Empathie, Respektlosigkeit, Egoismus, Desinteresse am Umfeld, Ziellosigkeit, schlechter Leistung, bis hin zu Gewalt.

Je nachdem, was ihnen als Auftraggeber wichtig ist, vermittele ich in meinen Seminaren Kompetenzen und Lösungen, durch die meine Teilnehmer/innen gestärkt werden und Handlungsoptionen bewusst machen.

Ich unterstütze Firmen, Behörden, soziale Träger und Schulen mit meinem Fachwissen.

 

"Lernen durch eigene Erfahrung und mit Spaß ist nachhaltiger und erfolgreicher"

Aus diesem Grund finden fast alle Seminare von "Stark durchs Leben" mit viel Praxisbezug, aktiven Übungen, immer neuen, flexiblen Methoden und Spielen statt, bei denen die Teilnehmer/innen viel lernen, Spaß zusammen haben, neue Blickwinkel bekommen und viel für sich mitnehmen können.

Die "Stark durchs Leben" Angebote bestehen aus verschiedenen Modulen, die je nach Zielsetzung kombiniert werden können:

Die Inhalte und Ziele eines Seminars oder Vortrages werden immer individuell nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt und vor Ort an die jeweilige Zielgruppe und deren Bedürfnisse und Möglichkeiten angepasst.

"Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die Dinge, die wir gehört oder gelesen haben. Vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren und empfunden haben!

(Calvin M. Woodward)

Die Seminare können je nach Inhalt mit folgenden Alters - und Zielgruppen durchgeführt werden:

Individualität - Flexibilität - Spaß - Kompetenz - Erfolg - Motivation 

...das und Vieles mehr bekommen sie in meinen Seminaren


Stimmen - Von Teilnehmer/innen, Auftraggebern und Kooperationspartnern

Referenzen - Bisherige Kunden und Auftraggeber

Aktuelles

"Zivile Helden" - Neue Internetseite ist nun onlineZivile-Helden-large_rectangle_330x280.jpg

Eine bundeweite Kampagne zur Förderung der Zivilcourage ist am 7. November gestartet.
Gewalt, Hass im Netz und Radikalisierung – das sind die polizeilichen Schwerpunktthemen der Internetseite „Zivile Helden“. Mit dem dahinterstehenden neuartigen Konzept und einer umfassenden Kommunikationsstrategie in sozialen Netzwerken testet die Polizei neue Ansätze zur Erhöhung der Sicherheit einzelner und der Gesellschaft. Sie setzt dabei auf interaktive Filme, Deutsch-Rap und vor allem auf den digitalen Dialog mit den Zielgruppen.
Die wichtigste Fragestellung ist: Kann die Polizei dank Social Media mehr Menschen mit Kriminalprävention erreichen?
Die Antworten auf diese Frage soll die Plattform „Zivile Helden“ bis zum Projektende im Oktober 2019 liefern. Beispielhaft an den Themen Gewalt im öffentlichen Raum, Hass im Netz und Radikalisierung will der Forschungsverbund zivilcouragiertes Handeln fördern und dadurch einen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit des einzelnen und der Gesellschaft leisten. Dafür nutzen die Forscher und die Polizei im Verbund interaktive Videos, Musik und andere spielerische Elemente zur Wissensvertiefung bei der Zielgruppe: Jugendliche und internetaffine Erwachsene.
„Mit Zivile Helden schlagen wir in der Polizeilichen Kriminalprävention ein neues Kapitel auf“, sagt Kriminaloberrat Harald Schmidt, Leiter der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. Erstmals kann die Polizeiliche Kriminalprävention ein Projekt von der Konzeption bis zur Ausführung durchgängig wissenschaftlich begleiten lassen. „Davon erhoffen wir uns eine Impulswirkung auf die gesamte kriminalpräventive Arbeit im deutschsprachigen Raum. Wir wollen wissen, ob wir in den sozialen Netzwerken unsere Inhalte genauso gut oder deutlich besser an die Bevölkerung vermitteln können.“ Für die Polizei geht es auch um eine Weichenstellung für die Kommunikation der Zukunft.
Das Konzept für „Zivile Helden“ wurde unter dem Akronym „PräDiSiKo“ (Präventive digitale Sicherheitskommunikation) von Experten aus der Medienethik, Kommunikationswissenschaft, Kriminologie, Rechtswissenschaft und der Ökonomie entwickelt. Es wird in den kommenden Monaten weiter ausgewertet.
(aus: Pressemeldung vom 07.11.2018)
Hier geht es zu der Seite - Rückmeldungen sind willkommen!



Rückblick zum Aktionstag "Tag der Zivilcourage"b_435_0_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-1.jpg


Am 19. September initiierte ich in Kaiserslautern einen großen Aktionstag, um auf das wichtige Thema Zivilcourage aufmerksam zu machen.

Jedes Jahr am 19. September finden in ganz Deutschland Aktionen zum TAG DER ZIVILCOURAGE statt. Neben Bremen, Berlin, Dresden, Magdeburg, Bad Aibling, Frankfurt a.M., Bensheim und weiteren Orten, stand in diesem Jahr erstmals auch Kaiserslautern auf der bundesweiten Courage Map.
Als Mitglied des Bundesnetzwerkes Zivilcourage engagiere ich mich auch privat und ehrenamtlich zu Themen, die sonst Inhalt meiner Schulungen sind.

b_188_273_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-2.jpgZivilcourage ist in allen Lebensbereichen erforderlich, wenn es darum geht gegen Ungerechtigkeit und für die Wahrung der Menschenwürde einzutreten.
Der Tag sollte Groß und Klein dabei helfen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und im eigenen Umfeld und nach individuellen Möglichkeiten für Fairness und respektvolles Miteinander einzusetzen.
Unterstützt und gefördert wurde der Aktionstag von dem Einkaufszentrum "K in Lautern", dem Weissen Ring, der Polizei Kaiserslautern, der Leitstelle Kriminalprävention aus dem Ministerium des Innern in Mainz, sowie vielen weiteren Helfern.
Den ganzen Tag über gab es im "K in Lautern" Tipps, Infos und viele Aktionen zum Thema.
Als Kooperationspartner waren neben Vertretern des Netzwerkes Zivilcourage den ganzen Tag Mitarbeiter/innen des Weissen Rings und der Leitstelle Kriminalprävention zur Information und für Gespräche vor Ort.

Kinder konnten Buttons herstellen und am Mut-Training teilnehmen, es gab Schauspielszenen durch Schüler/innen des Gymnasiums am Rittersberg, Nils Nager, der "Zeitungsbiber" der Rheinpfalz war vor Ort. Videoclips, ein Glücksrad, Bilder-Rätsel, eine Aktionswand und ein interaktives Zivilcouragetraining sorgten für viel Zulauf und tolle Gespräche.

Ich bin b_426_240_16777215_00_images_Neu_ZC_Tag-der-ZC-3.jpgmir sicher, dass es uns gelungen ist, viele Menschen dafür zu sensibilisieren noch mehr hinzuschauen, den Mund aufzumachen und zu den eigenen Werten zu stehen. 

Vielen Dank allen Helfern und Unterstützern des Aktionstages!!!

Hier geht es zu einer Reportage vom SWR zu diesem Tag.

Training zur Zivilcourage
Zeig Courage

Kontakt

Silke Gorges
Geißbergring 36
67697 Otterberg
Telefon  +49 (0)6301 - 37118
Fax        +49 (0)6301 - 3896352
Mobil     +49 (0)172   - 6855245
Mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Silke Gorges-Westrich

© 2018 Silke Gorges. All Rights Reserved.